Haben Sie aus Versehen etwas gekleckert und wissen nicht, wie Sie den Fleck aus Ihrem Teppich bekommen sollen? Mit verschiedenen Haushaltsprodukten können Sie einfach und schnell Flecken aus Ihrem Teppich entfernen! Wir teilen Tipps und Produkte mit Ihnen, damit Ihr Teppich schnell wieder blitzblank ist!

Mineralwasser für frische Flecken

Flecken wie Wachs, aber auch Lebensmittelflecken sind ein Problem und schade, wenn diese einen bleibenden Fleck hinterlassen auf Ihrem Teppich! Entfernen Sie frische Flecken darum so schnell es geht! Reinigen Sie den Teppich mit Mineralwasser einfach, indem Sie Mineralwasser auf den Fleck auftragen, 20 Minuten einwirken lassen und mit einem weichen Tuch abwischen. Das Wichtigste ist, dass Sie Mineralwasser mit viel Kohlensäure verwenden.

Zitronensaft bei dunklen Flecken

Zitronensaft hat eine bleichende Wirkung, ideal also bei dunklen Flecken auf hellen Teppichen! Betröpfeln Sie den Fleck mit Zitronensaft oder tauchen Sie ein Tuch in Zitronensaft und behandeln Sie den Fleck! Wischen Sie es danach weg, mit lauwarmem Wasser, um unangenehm starken Gerüchen entgegenzuwirken.

Eiswürfel bei Schokolade

So süß wie Schokolade schmeckt, so bitter sind die Flecken. Aber es gibt ein paar einfache Mittel, mit denen Sie Ihren Hochflor Teppich selbst reinigen können und die Schokolade wieder herausbekommen. Versuchen Sie es zum Beispiel mit Eiswürfeln. Legen Sie einen oder mehrere Eiswürfel an die Stelle auf dem Teppich, wo der Schokoladenfleck sich befindet. So gefriert die Schokolade und Sie können sie dann leicht abbrechen. Eiswürfel helfen nicht nur bei Schokolade, sondern auch bei Kaugummi!

Salz gegen Weinflecken

Viele Leute haben sich schon die Frage gestellt, wie sie Rotweinflecken entfernen können.  Rotwein ist besonders unangenehm bei einem hellen oder einem Hochflor Teppich. Es ist möglich, solche Flecken im Teppich selbst zu reinigen oder sie zumindest mit klassischem Salz aufzuweichen. Streuen Sie einfach Salz auf den Fleck, feuchten Sie ihn an (wenn der Fleck schon getrocknet ist) und reiben Sie von außen nach innen. Wenn alles trocken ist, saugen Sie den Schmutz auf und wiederholen Sie den Vorgang, wenn nötig.

Natron oder Backpulver bei Kaffeeflecken

Wie sieht Ihr Sofa mit hässlichen Kaffeeflecken aus? Die Hausmittel Natron und Backpulver helfen gegen diese Art von Flecken, um Ihren Teppich wieder sauber zu kriegen. Verteilen Sie das Backpulver oder Natron gleichmäßig auf dem Hochflor Teppich. Reiben Sie es leicht ein und wischen Sie es dann mit heißem Wasser ab. Lassen Sie es dann einwirken und saugen Sie schließlich den Schmutz ab.

Rasierschaum bei Lebensmittelflecken

Ob Senf oder Tomate, Rasierschaum aus dem Bad hilft bei vielen Flecken! Decken Sie den Fleck mit Rasierschaum ab und massieren Sie ihn mit einem Tuch oder einer weichen Bürste ein. Nach einer Einwirkzeit von mindestens einer Stunde können Sie den Rasierschaum einfach mit einem Tuch abtupfen. Bei der Verwendung von Teppichschaum wird das gleiche Verfahren empfohlen, aber wir empfehlen, ihn zunächst an einer unauffälligen Stelle zu testen. Teppichschaum enthält aggressivere Chemikalien als Rasierschaum, was häufig jedoch nicht unbedingt nötig ist.

Seidenpapier für Wachsflecken

Kerzenwachs, zum Beispiel von einem gemütlichen Abend, kann mit Seidenpapier entfernt werden. Legen Sie das Seidenpapier auf den Wachsfleck. Setzen Sie dann das Bügeleisen auf und föhnen Sie die Stelle trocken. Das Seidenpapier absorbiert das durch die Hitze aufgelöste Wachs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.