Das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz ist für immer Menschen heutzutage sehr wichtig geworden. Dies gilt auch bei der Inneneinrichtung. Wer vor vielen Jahren in sehr hochwertige Möbel investiert hat, muss diese nicht gleich entsorgen und gegen neue Möbel austauschen. Denn auch aus ausgedienten Möbeln, die nicht mehr ganz so frisch wirken, lassen sich echte Hingucker machen. Sobald sich in einem Möbelstück Kratzer, Lackschäden oder Dellen sammeln, tauschen viele Menschen dieses Möbelstück schnell gegen ein neues Möbelstück aus.

Doch das muss nicht sein: Mit ein paar Handgriffen lässt sich die einstige Schönheit von verschiedenen Einrichtungsgegenständen wieder zum Vorschein bringen. So ist es nicht zwingend notwendig durch die Möbelkataloge zu blättern, um den Wohnraum wieder stilvoll und gemütlich zu gestalten.

Viele alte Schätze landen viel zu schnell auf dem Müll. Dabei sind es vor allem Holzmöbel und Polstergarnituren, die häufig sehr schnell ausgetauscht werden. Doch lässt sich mit kleinen Ausbesserungsarbeiten ein Möbelstück wieder schnell auf Vordermann bringen. Wer seinen eigenen vier Wänden mit einem echten Hingucker ausstatten will, legt selbst Hand an, anstatt viel Geld für neue Möbel auszugeben.

Wir zeigen Ihnen wie es geht. So erhalten Sie hier einige praktische Tipps und Tricks, um aus vermeintlich ausgedienten und alten Möbelstücken wieder einen echten Hingucker zu machen.

Polstermöbel mit neuem Leder bekleben

Wenn Polstermöbel in die Jahre gekommen sind, ist dies nicht gleich ein Grund diese zu entsorgen und gegen neue Möbel auszutauschen. Vor allem Polstermöbel, die mit Leder überzogen sind, lassen sich schnell wieder neu in Szene setzen. Denn Ledergarnituren lassen sich mit den richtigen Werkzeugen und Klebstoffen sehr einfach zu neuem Leben erwecken. Hier bieten die Experten von klebejunkie.de wertvolle Informationen zur richtigen Wahl der Klebstoffe, mit denen sich neues Leder auf die Polstergarnituren anbringen lässt. In Verbindung mit etwas handwerklichen Geschick wird so aus einem alten Sessel oder alten Sofa schnell wieder ein echter Hingucker. Die professionellen Klebstoffe ermöglichen es, ohne zu Nähen das Leder auf die Polster anzubringen und den Look vergangener Tage wieder zum Vorschein zu bringen. Auch bei kleinen Schönheitsreparaturen empfiehlt es sich eher zu hochwertigen Klebstoffen für Leder zu greifen, anstatt teure und alte Möbel voreilig auf den Müll zu werfen.

Es müssen nicht immer neue Möbel sein

Die meisten Verbraucher hierzulande tauschen ihr Mobiliar in den eigenen vier Wänden alle neun Jahre komplett aus. So entscheiden sich leider viele Menschen vorschnell für den Kauf neuer Möbel, anstatt alte Möbel durch ein paar Handgriffe wieder neu in Szene zu setzen. Vor allem bei Massivholzmöbeln ist es nicht immer nötig auf neue Möbel zu setzen. Durch neue Farben, Lacke oder Klebefolien gelingt es alte Kommoden, Schränke oder Tische wieder zu echten Hinguckern zu machen.

Stabile Möbel lassen sich einfach restaurieren

Ob Fertigmöbel oder Selbstaufbau-Möbel spielt zunächst keine Rolle, wenn man sich dafür entscheidet ein Möbelstück wieder zu neuen Glanz zu verhelfen. Denn zunächst kommt es auf die Stabilität eines Möbelstücks an, um abzuwägen, ob sich eine Restauration überhaupt lohnt. Wenn ein Möbelstück lediglich von außen einige Beschädigungen oder unschöne Stellen aufweist, kann man das schnell wieder beheben. So gelingt es vor allem bei stabilen Möbeln mit einem neuen Anstrich das Aufarbeiten sehr einfach zu gestalten.

Möbel mit neuen Griffen, Knöpfen oder Leisten verzieren

Auch mit neuen dekorativen Elementen gelingt es ein Möbelstück wieder neu in Szene zu setzen und damit für eine schöne Raumgestaltung zu sorgen. So lassen sich vor allem unscheinbare Möbel durch ein paar neue Elemente wieder verschönern und aufhübschen. Ein paar neue Leisten, Griffe oder Knöpfe an Schubladen oder Schranktüren oder passend zugeschnittene Holzleisten machen aus einer langweiligen Kommode ein kleines Kunstwerk. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, so dass sich ganz individuelle Möbel gestalten lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.