Alte Möbel, unabhängig von der Zeit, aus der sie stammen, bringen immer Authentizität und Einzigartigkeit in den Innenraum. Zum Beispiel Stühle oder Kirchenbänke aus der DDR, Omas Sideboard oder, wenn wir Glück haben, einen Schrank im Barock-Stil. Es lohnt sich, auf dem eigenen Dachboden, im Keller oder auf dem Antiquitätenmarkt nach alten Möbeln zu suchen. Wir zahlen nicht nur weniger für sie, sondern schaffen auch eine originelle Innenraumgestaltung. Wenn das Möbelstück in gutem Zustand ist, brauchen Sie es nicht einmal zu renovieren. Und selbst wenn es einen Eingriff erfordert, desto mehr wird es für uns an Wert gewinnen.

Alte Möbel in neuen Arrangements

Schon ein einziges Element, wie z. B. ein Tisch, eine Kommode, eine alte Kirchenbank oder ein Stuhl, kann dem Interieur einen einzigartigen Charakter verleihen. Sie können auch einen Spiegel in einem dekorativen Rahmen oder ein altes Gemälde oder eine Lampe finden. Eine gute Idee ist es, alte Dinge mit neuen zu kombinieren. Ein solches eklektisches Dekor lässt sich leicht an individuelle Vorlieben anpassen, und auch die Auswahl von Accessoires und Ergänzungen ist einfach. Durch das Mischen von Gegenständen aus verschiedenen Epochen entsteht eine zeitgemäße Inneneinrichtung, aber ohne Klischees.

Antike Möbel kann man heutzutage bequem online kaufen. Beispielsweise kann mir hier online eine Kirchenbank kaufen. Ältere Modelle gibt es außerdem bei ebay Kleinanzeigen.

Ideen für alte Holzmöbel

Essecke in der Küche. Stühle aus den Sechzigern mit einem vier Jahrzehnte älteren Tisch bilden ein stilistisch stimmiges Ganzes. An den Wänden – Gemälde und Filmplakate. Alte Möbel harmonieren in geometrischen Mustern interessant mit dem Boden.

Die meisten alten Möbel halten trotz ihres Alters sehr gut. Das liegt daran, dass sie früher mehr Wert auf Qualität und Haltbarkeit gelegt haben.

Idee 1

Ein weißer Schrank, ein senffarbener Sessel aus den 1960er Jahren und ein Kronleuchter, der auf einem Antikmarkt gefunden wurde, passen perfekt ins Schlafzimmer. Alte Möbel, die wir von unseren Vorfahren geerbt haben, werden nicht nur Schmuckstücke in unserem Interieur sein – solche Familienerbstücke werden unsere Wohnung wie ein Familiennest aussehen lassen.

Idee 2

Ein alter Holztisch auf gedrechselten Beinen mit Stühlen sieht in einem modernen Interieur toll aus. Gepolsterte Sitze in Fuchsia beleben das Arrangement. An einem solchen Ort können Sie lange Stunden in der Gesellschaft von Freunden verbringen – selbst die Arbeit am Computer wird zum Vergnügen.

Idee 3

Alte Möbel wie ein Bücherregal und ein Polstersessel bringen ein Gefühl von Vertrautheit in ein modernes Wohnzimmer. Die Ziegelverkleidung an der Wand hinter dem Sofa nimmt farblich Bezug auf die Holzmöbel und wärmt gleichzeitig den Innenraum. Grau und Braun ist eine sehr elegante Kombination.

Idee 4

Selbst in einem kleinen Wohnzimmer können Antiquitäten untergebracht werden – ein Schrank und ein Tisch. Braune Möbel sehen vor dem Hintergrund von grauen Wände noch eleganter aus. Alte Möbel, wie z. B. ein Tisch oder eine Kommode, können als Schreibtisch für die Arbeit am Computer verwendet werden.

Ein alter Tisch mit schön verzierten Beinen ist eine echte Dekoration des Interieurs. Es sieht sehr gut aus unter einfachen und modernen Geräten.

Idee 5

Ein alter, antiker Tisch kombiniert mit modernen Stühlen – Mut oder zu weit hergeholte Fantasie? Auf den ersten Blick mag eine solche Kombination kontrovers erscheinen, aber wenn die Wohnung in einem eklektischen Stil (Kombination verschiedener Stile) eingerichtet ist – ist sie absolut richtig. Alte Möbel werden immer die größte Dekoration im Innenraum sein.

Alte Küchenmöbel

Auch in der Küche können Sie alte Möbel verwenden: Das kann die Vitrine Ihrer Großeltern sein, in der Sie Ihr Geschirr aufbewahren – oder die Anrichte, aus der Sie Hängeschränke über der Arbeitsplatte machen. Es lohnt sich nicht, sich darüber Gedanken zu machen, dass der Küchenschrank in einem modernen Stil gehalten ist und sich das Oberflächenmaterial und seine Farbe von denen eines alten Möbelstücks unterscheiden – dank des Kontrasts (altes Möbelstück gegen das neue) wird es mehr auffallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.