Bewertungsportale dienen als Hilfe bei der Suche nach Produkten und Dienstleistungen im Internet. Deswegen sollten sie leicht verständlich und gut überschaubar sein, damit sich die Nutzer sofort zurechtfinden und die gesuchten Informationen erhalten. Dabei spielt das Design eine maßgebliche Rolle. Es sollte optisch ansprechend und zweckdienlich sein sowie perfekt zum Unternehmen passen.

Diese Faktoren sind wichtig beim Design von Bewertungsportalen

Ein gutes Bewertungsportal verfügt über ein einfaches und konsistentes Design, um ein zufriedenstellendes Nutzererlebnis zu kreieren. Sowohl die Startseite als auch alle Unterseiten mit ähnlichen Designaspekten ausstatten, inklusive der gleichen Navigation und den selben Schriftarten. So können die Besucher leicht zwischen den Seiten navigieren. Die wichtigsten Informationen sollten auf einen Blick ersichtlich sein und dank schneller Ladezeiten der Webseite sofort zur Verfügung stehen. So kommt der User auf direktem Weg zum Ziel seiner Recherche. Idealerweise Inhalte auf einem weißen Hintergrund präsentieren, zu lange Textpassagen vermeiden. Nicht zu viele Farben verwenden, sondern bei einer Farbpalette bleiben, die zum Corporate Design und Logo des Unternehmens passt. So entsteht ein harmonischer Gesamteindruck des Bewertungsportals. Außerdem die Farbe der bereits besuchten Links ändern. Des Weiteren spielt das Responsive Design eine wesentliche Rolle, welches sich dem verwendeten Gerät anpasst.

Einfluss des Designs auf die Nutzerfreundlichkeit

Dank einem einfachen und übersichtlichen Design sorgt nichts auf dem Bewertungsportal für Verwirrung. Der Nutzer findet sich überall zurecht, auch auf den Unterseiten. Da sich die Links der besuchten Seiten farblich verändern, werden sie nicht doppelt angeklickt. Mit einer stets ersichtlichen Navigationsleiste lässt sich die Suche zu jedem beliebigen Zeitpunkt fortsetzen. Durch den Kontrast zum weißen Untergrund ist eine durchgehende Leserfreundlichkeit der Texte gegeben. Wenn die Inhalte in Textblöcke unterteilt sowie mit Überschriften versehen werden, kann der User den Text besser scannen und entscheiden, ob dieser für ihn relevant ist. Ausschlaggebende Begriffe fett schreiben, um sie visuell hervorzuheben. Durch den Wegfall von langen Ladezeiten lässt sich die Absprungrate der Besucher niedrig halten, außerdem verbessert sich dadurch das Ranking bei den Suchmaschinen. Basierend auf dem Responsive Design passt sich das Bewertungsportal den folgenden Mobilgeräten an.

  • Smartphone
  • Tablet
  • Notebook

Verbraucher setzen diese Geräte heutzutage immer häufiger für die Suche im Internet ein.

Gut umgesetztes Design bei Bewertungsportalen

Nutzer schätzen Bewertungsportale als zusätzliche Informationsquelle sowie als Entscheidungshilfe beim Kauf von Produkten und Dienstleistungen. Mittlerweile ist das Angebot im Internet extrem groß, deshalb ist es nicht immer einfach, die richtige Entscheidung zu treffen. So hilft die Plattform trustlocal.de bei der Suche nach lokalen Unternehmen und punktet mit einem modernen Design. Sofort auf der Startseite wird die Funktionsweise erklärt und populäre Dienstleister in Kategorien unterteilt. Die Farbpalette ist stimmig, sie besteht aus Variationen von Blau und Orange. Dank dem überwiegend weißen Hintergrund und der dunklen Schrift lassen sich alle Inhalte leicht lesen. Sehr beliebt und stimmig designt ist auch die Plattform Tripadvisor, die sich mit dem Thema Reisen beschäftigt. Basierend auf der Unterteilung in konkrete Kategorien, finden sich User gut zurecht. Passend zum Thema gibt es auf dem Portal sehr viele Fotos, die einen anschaulichen Eindruck hinterlassen. Darüber hinaus sind die Rezensionen bei Amazon erwähnenswert. Mithilfe des Bewertungsmodells stufen Nutzer die Qualität von Produkten ein, um die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Fazit

Ein gutes Design ist ein entscheidender Faktor für die Nutzerfreundlichkeit des Bewertungsportals. Damit wird die Grundlage für den Erfolg der jeweiligen Geschäftsidee gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.